frufree Schoko Muffins mit Schoko-Frischkäse Topping

Nach einer längeren Stressphase habe ich nun endlich wieder meine Backschürze angelegt. Ich weiß, dass viele Menschen auf Meditation oder Sport zum Stressabbau schwören, für mich persönlich jedoch ist es backen. Dies habe ich besonders bei diesem Rezept bemerkt. Backen ist Entspannung, und wenn dabei noch 14 luftige Muffins rauskommen, umso besser! Dieses Rezept ist wirklich sehr einfach! Es hat nur wenige Zutaten und ihr braucht keine besonderen Backfähigkeiten! Ich backe wieder mit weißem Reismehl, da es mir viel besser bekommt als das Weizenmehl. Dies liegt an den Fruktanen die im Weizenmehl enthalten sind und mir oft Bauchschmerzen bereitete. Der Trick beim Backen mit Reismehl ist es andere eher Dominate Zutaten hinzuzugeben, damit es nicht allzu sehr nach Reis schmeckt. Zum Beispiel Schokolade….    Der Joghurt den ich als Zutat extra hinzugegeben habe ist perfekt, wenn man mit Reismehl backt, dadurch wird der Teig schön saftig und fluffig.


Zutaten:

Muffins:

6 Eigelb

220g Traubenzucker

125ml Pflanzenöl

250g Naturjoghurt

230g weißes Reismehl

1 Päckchen Backpulver

1 aufgehäufter Esslöffel Bitterkakao

14 Muffinförmchen

 

Topping:

115g Frischkäse mit Joghurt

50g Traubenzucker

30ml Sahne

90g frufree Zartbitter Schokolade ( Bittersweet )


Und so geht’s:

  1. Das Eigelb und den Traubenzucker mit einem Handmixer zu einer festen Creme schlagen.
  2. Joghurt und Öl zugeben und unterheben.
  3. Mehl, Kakao, Backpulver vermischen und ebenfalls zur Eigelbmasse mischen.
  4. Teig in die Muffinförmchen füllen und bei 180°C 20 min backen.
  5. Während die Muffins auskühlen, wird die Sahne zusammen mit der kleingehackten Schokolade im Wasserbad geschmolzen. Wichtig ist das ihr es sehr vorsichtig erhitzt, da die Schokolade sonst verbrennt. Solange Sahne und Bittersweet schmelzen bis es eine cremige Masse ergibt. Leicht abkühlen lassen.
  6. Traubenzucker und Frischkäse mit dem Handrührgerät vermischen.
  7. Nun langsam die Schokoladenmischung hinzu und alles verrühren. Durch das zusammen rühren wird die Masse langsam fester und kann nun zum Verzieren der Muffins benutzt werden.

 

Jetzt nur noch vernaschen!

Eure Hedwig!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Name .
.
Nachricht .

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen